Gedaechtnistraining2020-09-16T11:03:38+02:00

Gedächtnistraining für Senioren und Seniorinnen

Auch im Alter fit im Kopf

Körperliche und geistige Fitness im Alter – das ist der Wunsch vieler Senioren. Denn nicht nur körperliches Training ist wichtig, um fit und beweglich zu bleiben sowie die Lebensqualität zu bewahren, sondern auch Gedächtnistraining für den Kopf. Mit speziellem Gedächtnistraining für Senioren und Seniorinnen wird die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit geschult.

Warum ist Gedächtnistraining für Senioren und Seniorinnen wichtig?

Um aktiv am Leben teilzunehmen, ist die Gedächtnisleistung von großer Bedeutung. Namen merken, Erinnerungen hervorholen und Zusammenhänge verstehen – all diese Aufgaben gehören zur täglichen Gedächtnisleistung dazu. Um der sinkenden Gedächtnisaktivität entgegenzuwirken, hilft Training. Wie auch beim Seniorensport oder bei der Gymnastik der Muskel flexibel und fit gehalten wird, können spezielle Übungen zum Gedächtnistraining für Senioren und Seniorinnen das Gehirn fit halten. Außerdem machen Gedächtnisübungen, auch „Gehirnjogging“ genannt, Spaß und können zu einem stärkeren Zusammenhalt führen sowie die kognitiven Fähigkeiten aktivieren.

Das Gedächtnistraining für Senioren und Seniorinnen hilft…

  • bei der Konzentration.

  • und schult die Aufmerksamkeit.

  • beim täglichen Lernen.

  • bei neuen Herausforderungen

Sie möchten Ihre pflegebedürftigen Angehörigen unterstützen, aber haben für eine Pflege und Betreuung in Vollzeit keine Kapazitäten?

Die Promedica Alltagsbetreuung übernimmt dies und auch die weitere Freizeitgestaltung für Senioren für Sie. Mit einem liebevollen Alltagsbegleiter an der Seite können Sie Ihre Angehörigen in guten und sicheren Händen wissen. Ob als Bügelhilfe, Einkaufshilfe oder als Hilfe beim Duschen und Baden, der Alltagsbegleiter sorgt für Rundum-Betreuung und Pflege im eigenen zu Hause.

Erfahren Sie mehr über die Betreuung im eigenen Zuhause
Sicher und gut versorgt

Zu unseren Leistungen
Lernen Sie uns kennen

5 Tipps und Methoden

Neben alltäglichen Denkaufgaben können auch spezielle Übungen und Methoden für das Gedächtnistraining für Senioren hilfreich sein. Einige davon haben sogar spielerischen Charakter oder können zu zweit ausgeübt werden. Dadurch werden auch Erfolgserlebnisse geteilt. Im Folgenden zeigen wir Ihnen 5 Tipps, Methoden und Übungen für das Gedächtnistraining für Senioren.

  • Lieder singen
  • Sudoku und Kreuzworträtsel lösen
  • Zeitung lesen
  • Ratespiele zu zweit oder in einer Gruppe

Erfahren Sie, welche Spiele für Senioren sich eignen und wie Sie diese in den Alltag integrieren.

Wir sind für Sie da | Erinnerungen - Fotoalbum

Menschen im gehobenen Alter erzählen gerne etwas aus der Vergangenheit oder schauen sich Fotoalben an. Die Erinnerungen aufzufrischen und Geschichten zu erzählen kann auch zum Gedächtnistraining beitragen. Die Promedica Alltagsbegleiter haben auch dafür ein offenes Ohr und lernen somit sogar noch etwas von den zu Pflegenden. Gemeinsam Denkaufgaben und Rätsel zu lösen oder Geschichten zu erzählen kann für Spaß und Freude im Alltag sorgen – und das wiederum führt zu einer hohen Lebensqualität. Kontaktieren Sie uns jetzt, wenn Sie mehr über die Alltagsbegleitung von Promedica erfahren möchten, oder fordern Sie kostenfrei und unverbindlich einen Rückruf an. Wir beraten Sie gerne!

Herzen grafik - Promedica
Ihre Ansprechpartnerin

Lassen Sie sich kostenlos beraten:
0800 200 223 02
Mo. bis So. rund um die Uhr – 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche.

Rückruf anfordern
Zum Kontaktformular

Mit Promedica das Gedächtnis trainieren und mehr

Wenn Ihre Angehörigen alleine wohnen, aber dennoch auf Unterstützung sowie den Komfort und die Vertrautheit der eigenen Vier Wände nicht verzichten möchten, ist die Promedica Alltagsbetreuung die optimale Lösung. Ein sorgfältig ausgewählter und speziell ausgebildeter Alltagsbegleiter kümmert sich um die Bedürfnisse der zu pflegenden Person. Gleichzeitig sorgt er oder sie für Anregungen zum Trainieren der kognitiven Leistung oder für weitere Seniorenbeschäftigungen.

Weitere Leistungen, die mit der alltäglichen Pflege und Betreuung im eigenen zu Hause abgedeckt werden, sind unter anderem folgende:

Vorteile der Promedica Alltagsbegleitung

Auf die Promedica Alltagsbegleiter können Sie sich verlassen. Unsere Betreuungskräfte werden in der hauseigenen Promedica Akademie für den Umgang mit pflegebedürftigen Personen geschult. Bei Bedarf können Sie außerdem zusätzliche Leistungen oder Kenntnisse dazu buchen – beispielsweise Betreuungskräfte, die sich mit Stoma-Patienten oder speziellen Krankheiten wie Diabetes oder Demenzerkrankung auskennen.

Die umfassende Alltagsbetreuung zu Hause können Sie nach Belieben zusammenstellen. Neben dem Gedächtnistraining für Senioren und Seniorinnen finden Sie auf unserer Website auch alle weiteren Leistungen, die Sie dann zu einem individuellen Leistungspaket auswählen können. Informieren Sie sich jetzt über die Alternative zum Pflegeheim!

Als europäischer Marktführer in der Alltagsbetreuung und Pflege im eigenen Zuhause bietet Promedica Ihnen 100 % Rechtssicherheit und legale Beschäftigung der Betreuungskräfte. Außerdem garantiert Ihnen der Promedica Service eine telefonische Beratung an 24 Stunden am Tag, 7 Tagen die Woche und 365 Tage im Jahr sowie den garantierten Einsatz eines Alltagsbetreuers innerhalb von 5 Werktagen.

FAQ – Gedächtnistraining

Hier erhalten Sie alle Antworten zu Ihren Fragen.

Wie kann man Gedächtnistraining im Alltag anwenden?2020-07-29T11:35:28+02:00

Das Erinnerungsvermögen kann ganz einfach im Alltag geschult werden, indem alte Sprichwörter vervollständigt, Einkaufslisten auswendig aufgesagt oder Erinnerungen bei Fotos und Geschichten aufgefrischt werden. Beim Gedächtnistraining für Senioren und Seniorinnen geht es vorrangig nicht um die Methode, sondern um den Anreiz, das Konzentrationsvermögen zu verbessern. Dies kann auch bei kleinen Beschäftigungen, wie beim Einkaufen, passieren. Die Betreuungskraft kann als Einkaufshilfe auch dahingehend unterstützen.

Wie wirkt Gedächtnistraining?2020-07-29T11:35:06+02:00

Wer früh anfängt, seinen Kopf fit zu halten, der hat im Leben länger etwas davon. Deswegen sollte nicht erst bei den ersten Anzeichen der Vergesslichkeit mit dem Gedächtnistraining für Senioren und Seniorinnen begonnen werden. Da Vergesslichkeit oft aus Unkonzentriertheit und Unaufmerksamkeit resultiert, kann dem durch das Training entgegengewirkt werden. Der Mensch ist konzentrierter und kann so besser neue Informationen abspeichern sowie alte Informationen aufrufen.

Kann Gedächtnistraining Demenz verhindern?2020-07-29T11:34:14+02:00

Das Gedächtnistraining kann Demenz nicht direkt verhindern, jedoch vorbeugen oder den Zustand verbessern. Regelmäßiges Lernen und Wiederholen fördert die Fähigkeit, Informationen aufzunehmen und abzuspeichern sowie sich zu erinnern. Das kann auch bei Alltagsaufgaben weiterhelfen.

Lassen Sie sich kostenlos beraten. Rufen Sie uns an.

Wir nehmen uns Zeit für Sie.

0800 200 223 02

24 Stunden am Tag an 7 Tagen in der Woche

Trust Element - Logo
Trust Element - Logo
Trust Element - Logo
Trust Element - Logo
Trust Element - Logo
Nach oben